top of page

DSK 1

Mannschaftsaufstellung

Mannschaft.JPG

Die Spieler

Partien des Wochenendes 24.2. - 25.2.24

Impressionen des Heimspiel-Wochenendes 2.2. - 4.2.24

Fotos: Ralph Buchholz, Christopher Kurka, Jan Werner

Partien des Heimspiel-Wochenendes

Interviews

Pressemitteilungen

2. Bundesliga Schach
Düsseldorfer Schachklub 1914/25 e.V. feiert Aufstieg in die Erste Bundesliga


Der Düsseldorfer Schachklub 1914/25 e.V. hat am vergangenen Wochenende, 16.3. und 17.3.24, durch Siege gegen SG Solingen II und den Klub Kölner SF, die Meisterschaft der 2. Bundesliga West in der Saison 23/24 gewonnen und den Aufstieg in die Erste Bundesliga perfekt gemacht. Zu seinem 100-jährigen Jubiläum wird der Düsseldorfer SK 1914/25 wieder in der Ersten Bundesliga mit um die Deutsche Meisterschaft spielen. DSK I blieb mit zwei weiteren Mannschaftssiegen in der 9. und 10. Runde in der gesamten Saison ungeschlagen und feierte damit eine seiner erfolgreichsten Spielsaisons der Klubgeschichte: 18 Mannschaftspunkte von 18 möglichen und 60,5 Brettpunkten von 72 möglichen verdeutlichen die Überlegenheit des DSK 1 in dieser Saison. Bereits nach der 9 Runde stand der DSK endgültig als Gewinner der 2. Bundesliga West fest.

Für die nächste Saison plant der DSK bereits mit den Topspielern, um pünktlich zum Klubjubiläum um die Meisterschaft mitspielen zu können: Ding Liren, Schachweltmeister, und Fabiano Caruana, Nummer 2 der Weltrangliste sollen in der nächsten Saison für den DSK spielen.

 

Der Düsseldorfer Schachklub gratuliert der erfolgreichen Mannschaft und bedankt sich bei allen Helfern und Unterstützern, die diesen großartigen Erfolg möglich gemacht haben.

 

Die Ergebnisse im Einzelnen:

 

9. Runde: SG Solingen II  2−6  Düsseldorfer SK
Alexander Krastev 0 : 1 Erigaisi Arjun
Jonas Roseneck − : + Jorden Van Foreest
Dr. Daniel Schlecht 0 : 1 Victor Bologan
Markus Schäfer 1⁄2 : 1⁄2 Alexander Berelowitsch
Michael Berg 0 : 1 Andrey Orlov
Milon Gupta 1⁄2 : 1⁄2 Felix Levin
Andreas Peschel 0 : 1 Christian Braun
Luisa Bashylina 1 : 0 Francesco de Gleria

 

10. Runde: Düsseldorfer SK  5,5−2,5  Klub Kölner SF
Erigaisi Arjun 1 : 0 Raoul Strohhäker
Jorden Van Foreest 1⁄2 : 1⁄2 Oliver Stork
Victor Bologan 1 : 0 Dieter Morawietz
Alexander Berelowitsch 1 : 0 Mark Helbig

Andrey Orlov 1 : 0 Peter Wacker
Felix Levin 0 : 1 Hans-Christoph Andersen
Christian Braun 0 : 1 Justus Kurth
Francesco de Gleria 1 : 0 Martin Schmidt

Endtabelle Saison 23/24

Screenshot 2024-03-21 104549.jpg

Ergebnisse der Saison 23/24

Screenshot 2024-03-21 110355.jpg

Zu den Mannschaftsmitgliedern:

https://de.wikipedia.org/wiki/Alexander_Berelowitsch https://nl.wikipedia.org/wiki/Andrej_Orlov https://de.wikipedia.org/wiki/Leinier_Dom%C3%ADnguez https://de.wikipedia.org/wiki/Erigaisi_Arjun https://de.wikipedia.org/wiki/Jorden_van_Foreest Ansprechpartner für Rückfragen:

Schachfreunde jeden Alters, Geschlechts und Herkunft können jeden Freitag ab 19 Uhr den Düsseldorfer SK besuchen.

Text:

Christopher-Ulrich Kurka

Pressewart Düsseldorfer SK 1914/25 e. V.

Telefon: 0176 / 91324032

E-Mail: christopher.kurka@mail.de

2. Bundesliga Schach

Düsseldorfer Schachklub 1914/25 e.V. kurz vor Aufstieg in die erste Bundesliga

Der Düsseldorfer Schachklub 1914/25 e.V. hat am vergangenen Wochenende, 24.2. und 25.2.24, durch Siege gegen den SC Siegburg und die SG Porz die Tabellenspitze der 2. Bundesliga West souverän verteidigt.

 

Der Düsseldorfer Schachklub 1914/25 e.V. (DSK) setzte am Wochenende die in den Medien bislang wenig beachtete Erfolgsserie in der zweiten Bundesliga West fort. Der DSK besiegte den SC Siegburg am Samstag klar mit 8:0 und behauptete sich gegen die SG Porz souverän mit 5,5:2,5. Damit führt der DSK die Tabelle der 2. Bundesliga West zwei Spieltage vor Saisonende mit 14 Punkten weiterhin mit zwei Punkten Vorsprung gegenüber Verfolger Bad Emstal an. Die von der Spielstärke auch für die Erste Bundesliga bestens geeignete Mannschaft ließ an keinem der Spieltage Zweifel aufkommen, in dieser Saison ungeschlagen aufsteigen zu wollen. Für die nächste Saison plant der DSK bereits mit den Topspielern Ding Liren, Schachweltmeister, und Fabiano Caruana, Weltrangliste Nummer 2. Die letzten Runden der 2. Bundesliga West finden am 16. und 17. März im Schachzentrum in Solingen statt. Dann spielt der DSK gegen Solingen II und die die Kölner SF.

Schachfreunde jeden Alters, Geschlechts und Herkunft können jeden Freitag ab 19 Uhr den Düsseldorfer SK besuchen. Weitere Informationen zum Düsseldorfer SK 1914/25 e.V. sind unter www.duesseldorfer-schachklub.com zu finden.

 

Mannschaftsaufstellung des vergangenen Wochenendes (beide Runden):

•  Brett 1: Großmeister Leinier Dominguez

•  Brett 2: Großmeister Arjun Erigaisi

•  Brett 3: Großmeister Jorden van Foreest

•  Brett 4: Großmeister Victor Bologan

•  Brett 5: Großmeister Alexander Berelowitsch

•  Brett 6: Großmeister Andrey Orlov

•  Brett 7: Großmeister Felix Levin

•  Brett 8: Großmeister Christian Braun

Düsseldorfer Schachklub 1914/25 e.V. hält Aufstiegskurs Richtung 1. Bundesliga

 

Der Düsseldorfer Schachklub 1914/25 e.V. hat am vergangenen Wochenende durch drei Heimsiege die Tabellenspitze der 2. Bundesliga West erobert. Dabei freuten sich die Schachfans am Samstag auch über den Überraschungsbesuch des aktuellen Schach-Weltmeisters Ding Liren und des Weltranglisten Zweiten Fabiano Caruana.

 

Der Düsseldorfer Schachklub 1914/25 e.V. (DSK) ist dank zahlreicher starker Neuzugänge am großen Heimspielwochenende der Saison nicht aufzuhalten gewesen. Der DSK besiegte den SV Aachen mit 6,5:1,5, den SV Werder Bremen II mit 6,5:1,5 und die SF Lieme mit 8:0. Damit führt der DSK jetzt souverän die Tabelle der 2. Bundesliga West mit zwei Mannschaftspunkten Vorsprung an. Bereits im Vorfeld der Spiele hatte sich unter Schachfans das Gerücht verbreitet, dass die Aufstellung der Mannschaft wie bereits zu Saisonbeginn abermals stark besetzt sein könnte und weltbekannte Spieler zu sehen sein könnten. Die Besucher wurden dann auch nicht enttäuscht: Erstmals in dieser Saison spielten die als Nummer 1 und Nummer 2 der Mannschaft gesetzten Großmeister Dommaraju Gukesh aus Indien und Leinier Dominguez aus den USA für den DSK. Die von der Spielstärke auch für die Erste Bundesliga bestens geeignete Mannschaft ließ an keinem der Spieltage Zweifel aufkommen, in dieser Saison ungeschlagen aufsteigen zu wollen. Für alle Schachfans aus Düsseldorf und Umgebung, die ihre Idole meist nur von nachgespielten legendären Schachpartien oder Internetvideos kennen, lohnte sich der Besuch der Spieltage am kommenden Wochenende aber auch aufgrund eines weiteren, ganz besonderen Überraschungsbesuches: Lange Zeit war es still um den Schach-Weltmeister Ding Liren gewesen, seit er 2023 den Schachthron erobert hatte. Nachdem er und die aktuelle Nummer 2 der Weltrangliste, Fabiano Caruana, vor kurzem Mitglied des Düsseldorfer Schachklubs geworden waren, statteten die beiden nun der Mannschaft und dem Humboldt-Gymnasium als Austragungsort der Spiele einen Überraschungsbesuch ab. So nah wie an diesem Wochenende kamen bislang nur wenige Fans den beiden. Die Stars gaben bereitwillig Autogramme und Fotos und offenbarten den interessierten Fans in persönlichen Gesprächen manches Hintergrundwissen und Tipps mit auf den Weg. Das Gruppenfoto zeigt, was der DSK mit seinem Sponsor Wadim Rosenstein nach dem Aufstieg in die erste Liga in der nächsten Saison nach 65 Jahren wieder schaffen möchte: Deutscher Meister werden.

 

Die Siegesserie von Düsseldorf soll am 24. und 25. Februar 2024 fortgesetzt werden. Dann spielt der DSK beim Gastgeber SV Aachen die Runden 7 und 8 gegen Siegburg und die SG Porz.

Bild_1_Spielsaal.jpg

Felix Levin, Alexander Berelowitsch, Victor Bologan, Jorden van Foreest, Andrey Esipenko, Arjun Erigaisi, Leinier Dominguez, Fabiano Caruana, Ding Liren

Bild_5_Jan_Werner_Wadim_Rosenstein_Ding_Liren_Fabiano_Caruana.jpg

1. Vorsitzender des DSK Jan Werner, Sponsor Wadim Rosenstein, Fabiano Caruana, Ding Liren

Fotos: Jan Werner

Erstes Heimspiel der DSK I

 

Der DSK empfängt vom zweiten bis vierten Februar in der 2. Bundesliga West zu Hause drei Gastmannschaften, die mit um die Meisterschaft und den Aufstieg in die Schachbundesliga kämpfen. Am Freitag, 2.4.24, spielt der DSK gegen den Aachener SV, am Samstag, 3.2.24, geht es gegen SV Werder Bremen II und am Sonntag, 4.2.24, schließlich müssen die Düsseldorfer gegen SF Lieme bestehen. Ziel ist mit drei Mannschaftssiegen den ersten Platz der 2. Bundesliga-West zu erobern. Dass die Meisterschaft und der Aufstieg kein Wunschdenken der Düsseldorfer sind, stellte der DSK bereits zum Saisonauftakt im Dezember unter Beweis, als die Mannschaft den Mitfavoriten Emstal Wolfhagen 7,5:0,5 und den SV Koblenz mit 7:1 besiegte.

 

Für die aktuelle Saison konnte der DSK mit Unterstützung eines Sponsors einige der stärksten Spieler der Welt verpflichten, um vorne mitspielen zu können. Ein Schachblog bezeichnete die Mannschaft vor der Saison als „Die derzeit stärkste Vereinsmannschaft der Welt!“. Denn die ersten sechs Spieler der gemeldeten Mannschaft haben eine Spielerwertung über 2700 ELO-Punkten und gehören damit zu den Top 35 der Welt.

 

Alle für den DSK gemeldeten Spieler für die Zweitbundesligasaison 2023/2024 sind für Schachfans keine Unbekannten, sondern kämpfen auf den größten Schachturnieren der Welt um die vorderen Platzierungen und die WM-Qualifikation mit. Im Kandidatenfinale, das den Herausforderer von Weltmeister Ding Liren kürt stehen 5 DSK Spieler! Für Düsseldorf spielen sie nun in dieser Saison als ein Team, verstärkt durch die langjährigen Stammspieler des DSK aus der Region. Ob der DSK am kommenden Wochenende tatsächlich mit allen gemeldeten Stammspielern antreten kann? Die genaue Aufstellung für das Wochenende bleibt momentan noch ein gut gehütetes Geheimnis des 1. Vorsitzenden, Jan Werner. Doch soviel verrät er: Für alle Schachfans aus Düsseldorf und Umgebung, die ihre Idole meist nur von nachgespielten legendären Schachpartien oder Internetvideos kennen, wird sich der Besuch der Spieltage am kommenden Wochenende auf jeden Fall lohnen.

 

Für die folgende Saison plant der DSK schon für die Schachbundesliga und hat dafür vor kurzem weitere Top-Spieler, wie den aktuellen Schachweltmeister Ding Liren und Vize-Weltmeister Ian Nepomniatchi, verpflichtet.

Besucher sind herzlich willkommen. Sie können die Spiele kostenfrei besuchen und die Spieler vor Ort persönlich kennen lernen: Am Freitag ab 16 Uhr im Gemeindehaus St. Adolfus, Kaiserswerter Str. 62. Am Samstag ab 14 Uhr und am Sonntag ab 10 Uhr in der Aula des Humboldt-Gymnasiums, Pempelforter Str. 40.

Mannschaft_DSK.jpg

DSK 1 (von links nach rechts):
Santosh Vidit, Alexander Berelowitsch, Jorden van Forest, Andrey Esipenko, Rameshbabu Praggnanandhaa, Andrey Orlov, Arjun Erigaisi, Vicot Bologan,
Vorsitzender des Vorstandes des DSK: Jan Werner

Unbenannt.JPG

DSK 1 - Erfolgreicher Start in neue Saison

Die erste Mannschaft des  Düsseldorfer SK 1914/1925 hat sich am ersten Spielwochenende mit 7,5:0,5 gegen Bad Emstal/Wolfhagen und 7:1 gegen SV Koblenz durchgesetzt.

Das klare Saisonziel: Aufstieg in die Schachbundesliga. In der vergangenen Saison verfehlten die Düsseldorfer nur knapp den Aufstieg in die erste Liga und mussten dem SC Neuwied den Vortritt überlassen. Das soll in der neuen Saison nicht wieder vorkommen.

Für die neue Saison hat der DSK mit Unterstützung eines Sponsors einige der stärksten Spieler der Welt für die erste Mannschaft gewinnen können. Ohne Übertreibung schreibt die Schachwelt: „Die stärkste Vereinsmannschaft der Welt!“. Denn die ersten sechs Spieler der gemeldeten Mannschaft haben eine Spielerwertung über 2700 ELO-Punkte und gehören damit zu den Top 35 der Welt.

 

Aufgrund von Terminkonflikten kamen dabei am Wochenende die an Platz 1 und 2 der Mannschaft gesetzten Spieler noch nicht zum Einsatz. Die übrigen Neuzugänge, Vidit, Praggnanandhaa, Erigaisi, Van Foreest, Esipenko und Bologan bildeten zusammen mit den Düsseldorfer Grossmeistern Berelowitsch und Orlov das Team. Während beider Spiele blieb die Mannschaft unbesiegt und gab lediglich drei Unentschieden ab. Damit hat der Verein den Aufstieg in die Schachbundesliga fest im Blick.

 

Ausblick: Für Schachfans aus Düsseldorf besteht vom 03.02.-04.02.2024 die Möglichkeit die 1. Mannschaft des DSK in zwei Runden der 2. Bundesliga West spielen zu sehen. Düsseldorf spielt dann gegen Werder Bremen II und SF Lieme. Spielort ist die Aula des Humboldt-Gymnasiums Düsseldorf.

Ergebnisse

Text Christopher Kurka

bottom of page